Seminare und Workshops

Für Einsteiger

In wenigen Stunden lernen absolute Anfänger hier die Grundbegriffe und Basisbewegungen ihres Kurses. Damit sind sie gut gerüstet und kommen in der laufenden Klasse noch besser mit.

Chang Quan
Chang Quan

Schritttechniken, Hand-und Fausttechniken, Kicks. Die wichtigsten Basisbewegungen des Kung Fu werden hier erklärt und geübt. Danach kann übergangslos in den Chang Quan Kurs eingestiegen werden.

press to zoom
Chang Quan
Chang Quan

Schritttechniken, Hand-und Fausttechniken, Kicks. Die wichtigsten Basisbewegungen des Kung Fu werden hier erklärt und geübt. Danach kann übergangslos in den Chang Quan Kurs eingestiegen werden.

press to zoom
1/1

Taiji Quan

Taiji ist eine ruhige und entspannende Bewegungskunst - Gesundheitstraining, Meditation und effektive Form der Selbstverteidigung. Es verbessert Rooting, Balance, Beweglichkeit und das Gefühl für den Fluss der Energie. Für alle, die Entspannung suchen,  sich ohne Kraftaufwand durchsetzen  oder ihre Standfestigkeit und Balance verbessern wollen. Taiji ist für Jugendliche ab etwa 16 Jahren ebenso geeignet wie für ältere Personen. Gerne wird es mit Chang Quan oder Qigong kombiniert.

Taiji
Taiji

Taij Quan zählt zu den inneren Kampfkünsten. Hier steht statt Geschwindigkeit die ruhig fließende Bewegung, statt Kraft Energiekontrolle im Mittelpunkt.

press to zoom
Fangsong
Fangsong

Taiji fördert Rooting und Flexibilität auf besondere Weise und wird von jungen Athleten, wie z.B. Kampfsportlern oder Tänzern auch aus diesem Grund als ergänzendes Training geschätzt.

press to zoom
Taiji Schwert
Taiji Schwert

Fortgeschrittene üben auch an Waffen. Die typische Waffe für Taiji ist das Schwert, aber auch Fächer, Säbel oder Speer werden verwendet.

press to zoom
Taiji
Taiji

Taij Quan zählt zu den inneren Kampfkünsten. Hier steht statt Geschwindigkeit die ruhig fließende Bewegung, statt Kraft Energiekontrolle im Mittelpunkt.

press to zoom
1/5
Qigong
Qigong

Qigong bedeutet "Energiearbeit". Es ist keine Kampfkunst, aber eine wichtige Ergänzung zu Wushu. Meditation und Achtsamkeit sind wichtige Bestandteile des Qigong.

press to zoom
Qigong
Qigong

Bewegung, Atmung und Aufmerksamkeit sind die Elemente des Qigong. Zusammen harmonisieren sie Körper und Geist und erhalten Gesundheit und Beweglichkeit.

press to zoom
Fächer Taiji
Fächer Taiji

Ein spezielles Taiji System - das Gesundheitsschützende Taiji - zählt eigentlich zu Qigong und stellt die "Oberstufe" des Gesundheitsschützenden Qigong dar. Auch diese Formen können mit Geräten bzw. Waffen durchgeführt werden, wie z.B. Fächer oder Säbel.

press to zoom
Qigong
Qigong

Qigong bedeutet "Energiearbeit". Es ist keine Kampfkunst, aber eine wichtige Ergänzung zu Wushu. Meditation und Achtsamkeit sind wichtige Bestandteile des Qigong.

press to zoom
1/4

Qigong

Qigong hilft uns, unsere eigenen Energieströme besser zu verstehen und zu regulieren. Atmung, Bewegung und Energiearbeit wirken zusammen um Organe zu kräftigen, den Geist zu entspannen und den Körper zu revitalisieren. Die Bewegungen sind fließend und einfach zu erlernen, eine exakte Ausführung und harmonische Abstimmung mit Atmung und Aufmerksamkeit ist für einen optimalen positiven Effekt wichtig.