Qigong

Kurse im Daoistischen Zentrum

Beweglichkeit und Dehnen:

Beweglichkeit und Energie

Beginn: 13. November 2019, ca. 16 Einheiten.

Ein nicht ganz anspruchsloses Programm zum Mitmachen und Lernen. Stärkt den Bewegungsapparat, löst Verspannungen, hält jung und versorgt uns mit Energie. Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mittwoch 18:30 - 19:45

Ort 1090 Wien, Ingen-Houszgasse 4

Wie funktioniert Qigong?

Es gibt viele Arten, mit dem Qi zu arbeiten. Das von uns ausgeübte gesundheitsschützende Qigong nutzt meditative Achtsamkeit, um die Übungen optimal durchführen zu können. Der Körper wird gedehnt und gedreht und somit Verspannungen in den Muskeln und Verklebungen in den Faszien gelöst. Die Bewegungen sind fließend und folgen der Atmung.  Gezielt sind die Bewegungen dann auf die Energiemeridiane und die zugeordneten Organe ausgerichtet. Qigong  umfasst ein weites Wirkungsfeld, von der Therapie in Krankenhäusern über den normalen Alltagsgebrauch zum Erhalt der Gesundheit bis zum Kampfkünstler, der damit nicht nur seinen Körper fit hält, sonder auch seine Fähigkeit, das Qi zu kontrollieren schult.

Member of the

Austrian Wushu Federation,

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Instagram

Member of the

International Wushu Association

Historische Entwicklung 3

Medizinische Texte waren Teil der Bildung der oberen Schichten. Im Grab des 168 v.Chr. verstorbenen Sohnes des Gouverneurs Li Cang in Mawangdui fanden sich zahlreiche astronomische und medizinische Texte und Abbildungen, u.a. auch ein Seidenbild mit der Darstellung von 44 therapeutischen Übungen. Qigong ist aber kein Relikt aus vergangenen Zeiten, sondern lebendige Lebenspflege, die sich bis heute stetig weiterentwickelt.